Mann mit einem Tablet im Garten, auf dem der 123 Gartenplaner läuft.

Von der Ideenfindung bis zur Umsetzung:
Professionelle Gartengestaltung mit dem 123Gartenplaner

Beginne Deine Reise in die Welt der Gartengestaltung und erfahre, wie Du Deinen Außenbereich Schritt für Schritt in eine grüne Oase verwandeln kannst. Wir begleiten Dich von der  Ideenfindung bis zur fertigen Umsetzung Deines Gartenprojekts. Entdecke, welche professionellen Berater Dir in den verschiedenen Phasen zur Seite stehen können, um Deine Vorstellungen perfekt zu realisieren. Dabei ist der 123Gartenplaner, unsere Online-App, stets an Deiner Seite, um Dir bei der professionellen Gartengestaltung Deines Traumgartens zu helfen. Lass Dich inspirieren und verwandle Deinen Garten in einen Ort der Erholung und Schönheit.

Vor der eigentlichen Gartenplanung:

Jahreszeit: Wann möchtest Du beginnen? Herbst und Winter bieten sich für die Gartenplanung an, während die frostfreie Jahreszeit im Frühling ideal für die Umsetzung ist. Das Gute am 123Gartenplaner ist, dass Du Deine Pläne speichern und bei Bedarf jederzeit aktualisieren kannst. Dies ist besonders nützlich, wenn sich Deine Gartenideen im Laufe der Zeit ändern.

Budget: Setze Dir ein realistisches Budget und erstelle eine Kostenschätzung für verschiedene Gartenfeatures. Vergiss nicht, einen Puffer einzuplanen.

Zugang zum Garten: Denke über den Zugang zu Deinem Grundstück nach, insbesondere, wenn bestehende Strukturen integriert oder verändert werden müssen. Beim Neubau berücksichtige die Anforderungen an schwere Maschinen und den Transport von Baumaterialien.

Planung Deines Gartens: Erste Schritte und Überlegungen

Die Neugestaltung Deines Gartens erfordert eine sorgfältige Planung, bevor Du loslegst. Hier sind inspirierende Gedanken und praktische Überlegungen, die Dir helfen, Deinen Garten in ein Paradies zu verwandeln. Beantworte diese Fragen, um eine solide Basis für die Gartenplanung zu schaffen:

Mitarbeiterinnen in einem Blumenladen
Sammle Ideen

Bevor Du in die Details gehst, lass Deine Wünsche und Ideen fließen. Inspiration findest Du beim Spazierengehen, in Magazinen oder auf Plattformen wie Pinterest. Auch sogenannte offene Gärten können Dir wertvolle Impulse geben.

Garten mit Kiesbeten, dekorativen Pflanzen und Steinen
Gartenstil

Denke über den gewünschten Stil nach. Möchtest Du einen Ziergarten, Nutzgarten, Wassergarten, Steingarten, mediterranen oder englischen Garten? Es gibt zahlreiche Optionen.

Garten mit gepflasterten Wegen und Terrasse
Gestaltungselemente

Plane größere Elemente wie Terrassen, Beete, Pools, Spielgeräte oder Gewächshäuser. Berücksichtige ihre Platzierung und Größe im Verhältnis zum Gesamtgarten.

Frau gießt Gartenpflanzen
Zweck und Nutzung

Überlege, welche Funktionen Dein Garten erfüllen soll und wie Du ihn nutzen möchtest, z.B. in Form von Spielflächen, einem Gemüsegarten, Tierhaltung oder eines Entspannungsbereichs.

Garten mit Naturteich und vielen Pflanzen
Zeitliche Investition

Bestimme, wie viel Zeit Du für die Gartenpflege aufbringen kannst und welches Pflegelevel Du anstrebst. Denke hierbei vor allem daran, wie es in 10-20 Jahren aussehen könnte. Viele Pflanzen bedeuten z.B. auch mehr Pflege.

Sitzgarnitur mit Sonnenschirm
Sonneneinstrahlung und Schattenbereiche

Schau, welche sonnigen und schattigen Bereiche es in Deinem Garten gibt, um den jeweiligen Nutzen daraus zu ziehen.

Frau plant zu Hause am PC ihren Garten und Terrasse mit dem 123Gartenplaner

Die Gartenvorlagen des 123Gartenplaners helfen Dir dabei, erste Vorstellungen davon zu bekommen, wie Deine grüne Oase am besten aussehen könnte.

Sobald Deine Vorstellung klarer ist, kannst Du mit einem Fachmann für Garten- und Landschaftsbau zusammenarbeiten, um deine Traum-Oase zu verwirklichen. Dein Garten wird nicht nur schön, sondern auch funktional und inspirierend sein - ein Ort, der Deine Persönlichkeit widerspiegelt.

Beginne jetzt kostenlos mit deiner Terrassenplanung

Leg los und konkretisiere Deine Gestaltungsideen

Verwandle Deine Gartenideen in die Realität mit dem 123Gartenplaner und zeichne Deine ersten Skizzen. Gartenpläne visuell zu erstellen bietet Dir den Vorteil, klare Vorstellung davon zu bekommen, wie Dein Garten aussehen wird. Mit einer umfassenden Gartenplanung kannst Du möglichen Problemen vorbeugen. Mit der Möglichkeit, die Abmessungen Deines Gartens einzugeben oder hochzuladen, erhältst Du eine genaue Darstellung Deines Grundstücks. 

Der 123Gartenplaner stellt Dir viele verschiedene Gestaltungslayouts zur Verfügung

Dies ist ein großer Vorteil des Planungs-Tools, denn Du sparst Dir eine Menge Zeit: Du kannst verschiedene Gartenlayouts und Ideen schnell ausprobieren und wieder verwerfen. Dort findest Du bereits Wege, Terrassen und Bereiche für Pflanzen, Gartenmöbel und andere Elemente vorgeplant. Es ist natürlich aber auch möglich, ganz ohne Mustervorlage zu beginnen. 
 

Schöner Blick auf eine fertige Terrasse mit großem Teich

Das 123Gartenplaner-Tool bietet Dir eine riesige Pflanzendatenbank!

Aus dieser Pflanzendatenbank kannst Du Deine Wunschpflanzen auswählen und in Deine digitale Planung integrieren. Dort findest Du außerhalb ganz viele wertvolle Tipps zu Standort, Pflege, Bodenbeschaffenheit, Blühzeit und vieles mehr. So wird Dein Gartenparadies zu jederzeit blühen und das nicht nur von kurzer Dauer.

Fachgerechte Zusammenstellung der Beete mit Pflanzen 

•    Auf den gesamten Garten abgestimmte Bepflanzung
•    Standort, Bodenverhältnisse und Gegebenheiten vor Ort 
•    Ganzjährig blühende Staudenbeete
•    Pflegeleichter Garten
•    Nachhaltige Bepflanzungen
•    Integration vorhandener Pflanzen oder Neuanlage
•    Pflegeaufwand

Tool kostenlos testen

Kosten der Gartenplanung im Blick behalten

Neben den offensichtlichen Ausgaben, wie Materialkosten und Arbeitsaufwand, gibt es auch unsichtbare Kosten, die nicht außer Acht gelassen werden sollten.

Frau arbeitet zufrieden am Laptop

Kosten vor der Planung

Schon in der frühen Phase der Gartenplanung können Kosten anfallen. Hierzu gehören Gebühren für Expertenberatung und auch Planungskosten.

Tipp: Mit dem 123Gartenplaner kannst Du einen ersten Entwurf kostenlos planen.
 

Bearbeitung und Reinigung der Terrassenmaterialien

Unsichtbare Kosten

Einige Kosten sind nicht direkt sichtbar, aber dennoch entscheidend für eine gelungene Umsetzung. Dazu zählen die Räumung des Geländes, notwendige Erdarbeiten und die Verlegung von Versorgungstechnik im Boden – wie Beregnungsanlagen, Drainagesysteme oder eine Stromversorgung für Beleuchtung.

Mitarbeiter bauen einen Naturteich

Kosten im Blick

Wenn Du die Gartenanlage einem Profi überlässt, solltest Du die geschätzten Kosten für Material und Arbeitsaufwand pro Quadratmeter im Hinterkopf behalten. Diese können je nach Komplexität und Gestaltung des Gartens zwischen 40€ und 100€ variieren.

Diese Fragen können Dich zusätzlich unterstützen:

Es ist wichtig, einen Garten zu planen, damit Du den Platz optimal nutzen, das gewünschte Design umsetzen und die Gartenpflege erleichtern kannst.

Der erste Schritt bei der Gartenplanung ist, Deine Ziele und Bedürfnisse festzulegen. Überlege, welche Pflanzen Du anbauen möchtest, welchen Stil Dein Garten haben soll und wie viel Pflege Du investieren möchtest.

Die Bodenvorbereitung ist entscheidend. Du solltest den Boden analysieren, Unkräuter entfernen, den Boden lockern und gegebenenfalls Dünger hinzufügen, um sicherzustellen, dass Deine Pflanzen gesund wachsen.

 

Dein Garten kann Wege, Terrassen, Pflanzenbeete, Rasenflächen, Wasserelemente, Zäune und andere dekorative Elemente enthalten. Deine Auswahl hängt von Deinen Vorlieben und Bedürfnissen ab.

Die Auswahl der Pflanzen sollte auf Standort, Klima und Pflegebedürfnissen basieren. Informiere Dich über die Bedürfnisse der Pflanzen, bevor Du sie in Deinem Garten pflanzt.

Ja, ökologische Aspekte sind wichtig. Du kannst naturnahe Elemente in Deinen Garten integrieren, wie einheimische Pflanzen, die Vögel und Insekten anlocken, und den Einsatz von Chemikalien reduzieren.

Du kannst Landschaftsarchitekten, Gärtner oder Gartenbauunternehmen für professionelle Hilfe engagieren. Informiere Dich über ihre Erfahrung und Referenzen.

Je nach Deinem Standort und Deiner geplanten Gestaltung können Genehmigungen erforderlich sein. Informiere Dich bei Deiner örtlichen Behörde über Bauvorschriften und Regulierungen.

Erstelle eine Liste Deiner geplanten Ausgaben, von Pflanzen bis hin zu Baumaterialien. Berücksichtige auch langfristige Kosten wie Pflege. Ein Budgetplan hilft, Deine Ausgaben im Griff zu behalten.

Regelmäßige Pflege wie Gießen, Düngen und Unkrautentfernung ist entscheidend. Beobachte Deinen Garten, um Krankheiten oder Schädlinge frühzeitig zu erkennen, und passe die Pflege entsprechend an.

Bei der Gartenplanung kannst du Dich auch an örtliche Gartenzentren, Baumschulen oder Gärtnereien wenden, um Ratschläge und Empfehlungen zu erhalten. Du kannst auch Online-Ressourcen und Bücher zur Gartenplanung nutzen, um dein Wissen zu vertiefen und Inspiration zu finden.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Wir für die Suche der Handelspartner verwenden wir Google Maps. Mit dem Einwilligen durch das Klicken auf die Checkbox werden Daten für diesen entsprechenden Zweck verwendet.

Wir tracken bestimmte Aktivitäten mit dem Google Tag Manager. Mit dem Einwilligen durch das Klicken auf die Checkbox werden Daten für diesen entsprechenden Zweck verwendet.

Ihre Datenschutzeinstellungen wurden gespeichert