Wie ihr einen Teich richtig bepflanzt

Mit dem 123Gartenplaner lässt sich ganz einfach auch ein Teich in eurem Garten einplanen

Mit dem 123Gartenplaner lässt sich ganz einfach auch ein Teich in eurem Garten einplanen. Mit dem Bau allein ist es aber noch nicht getan, denn jetzt fehlt noch die richtige Bepflanzung, um euren Teich ganz nach euren Wünschen zu gestalten! Worauf ihr dabei achten solltet, erklären wir euch in diesem Beitrag.

Warum den Teich bepflanzen?

Neben dem offensichtlichen dekorativen Aspekt der Teichbepflanzung ist jeder Gartenteich auch ein kleines Biotop. Aus diesem Grunde ist eine zweckmäßige Bepflanzung für sein ökologisches Gleichgewicht sehr wichtig, ähnlich wie bei natürlichen Gewässern. Die richtigen Teichpflanzen klären das Wasser fast von alleine – sie halten es algenfrei, sauber und nutzen auch die Nährstoffe aus dem Wasser für ihr eigenes Wachstum. Teichpflanzen sind somit unerlässlich für eine gute Wasserqualität und den richtigen Sauerstoffgehalt im Wasser. Darüber hinaus bieten sie natürlich aber auch Schutz und Unterschlupfmöglichkeiten für eure zukünftigen Teichbewohner, wie beispielsweise Libellen.

Wie wird der Teich richtig bepflanzt?

Bei der Teichbepflanzung gilt es, grundsätzlich ein paar Dinge zu beachten. Zunächst solltet ihr nicht mehr als zwei Drittel der gesamten Fläche bepflanzen – bei der Wasserfläche solltet ihr sogar idealerweise die Hälfte ungefähr unbepflanzt lassen. Zu viele Pflanzen können nämlich euer Ökosystem Gartenteich durcheinanderbringen!

Geht es nun an die Auswahl der Pflanzen, müsst ihr bei deren Standort die vier verschiedenen Zonen eures Teiches beachten.

Die Tiefwasserzone

In der Tiefwasserzone eures Teiches, beginnend bei ungefähr 50 cm Wassertiefe, gedeihen verschiedene Pflanzensorten hervorragend: Unterwasserpflanzen, Schwimmpflanzen und langstängelige Wasserpflanzen. In diesem Bereich dominiert zumeist die klassische Seerose. Sie ist über lange Wurzeln mit dem Grund verbunden, treibt aber an der Wasseroberfläche. Dadurch beschattet sie das Wasser, schützt so vor Algenbildung und hält den Teich kühl. Einige Seerosen-Sorten bevorzugen 50 bis 80 cm Wassertiefe, für andere, wie beispielsweise “Froebelii” oder “Walter Pagels”, reichen auch 30 bis 40 cm.

Die Flachwasserzone

Der Bereich eures Teiches von ungefähr 50 bis 20 cm Wassertiefe wird als Flachwasserzone bezeichnet. Für diese Zone eignen sich unter anderem bunt blühende Pflanzen wie die Sumpf-Schwertlilie oder die Blumenbinse. Auch der indische Kalmus ist ein klassischer Vertreter dieser Zone: Hier solltet ihr allerdings beachten, dass dieser nur gedeiht, wenn er nicht zu dicht aneinander gepflanzt wird. Die Faustregel besagt höchstens drei Pflanzen pro Quadratmeter, besser noch, ihr pflanzt nur zwei.

Die Sumpfzone

Unter der Sumpfzone versteht man den Bereich von ungefähr 20 bis 0 cm Wassertiefe. Hier eignen sich am besten Pflanzen, die eine wechselhafte Umgebung gewohnt sind, denn sie müssen sowohl sumpfigen Boden, der kurzzeitig auch mal austrocknen kann, Überschwemmungen und auch höheren Wassertemperaturen standhalten können. Von Sumpfdotterblumen über Pfennigkraut und Hechtkraut bis hin zu Fieberklee gibt es zahlreiche Pflanzen, die ideal für diese Zone sind.

Die Uferzone

Der Bereich rund um euren Gartenteich nennt sich Uferzone – und auch diese will bepflanzt werden! Hierfür eignen sich pflegeleichte und anspruchslose Gräser perfekt: Sie erfüllen eine Filterfunktion für das Wasser, sind weitgehend witterungsbeständig und verkraften sowohl schwankende Temperaturen als auch Wechsel zwischen Sonne und Schatten. Häufig wird in der Uferzone deshalb auf Bambus, Chinaschilf und Pampasgras zurückgegriffen.

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Planung eures Gartenteichs und dessen richtiger Bepflanzung mit dem 123Gartenplaner!

Gartentipps
Planung Teich Bepflanzung
Florian Strauß

Florian Strauß

· 3 min Lesedauer

Plane den Garten Deiner Träume.
Einfach online. Wann, wo und wie Du willst.

123Gartenplaner ist eine digitale Marke & Dienstleistungsangebot von Janzen und Strauß GbR und Primiere Agentur für Kommunikation GmbH